//img.webme.com/pic/i/icona-airport/Jetsun-logo.jpg


Jetsun Airways ist die Charter- und Ferienfluggesellschaft der Air Icona Group. Von ihrer Heimatbasis, dem Flughafen Sharm-al-Icona aus bedient sie vorwiegend französische, deutsche und niederländische Städte, um sonnenhungrige Urlauber in das Emirat zu bringen.
Seit dem Winterflugplan 2018 besteht Kooperation mit der Stralsunder Aerodiaz, weshalb auch spanische Warmwasserziele angeflogen werden. Schon längere Zeit betreibt Jetsun für die Schwester Air Icona Cargo einen Umbaufrachter vom Typ Boeing 737-700 BCF. Für die Schwester Wingjet betreibt Jetsun eine Boeing 757-200 auf Wet-Lease-Basis ab Barcelona Mataro nach Boston und New York JFK. Für Kunden, welche Wert auf luxuriöse Fortbewegung legen, bietet Jetsun Airways einen Embraer Legacy 650 Privatjet an.
Ab dem 01.02.2019 tritt ein langfristig angelegtes Wet-Leasing-Abkommen mit Bonnair in Kraft. Für die deutsche UNIQ-Partnerin betreibt Jetsun Airways zwei Boeing 737-700 in deren Streckennetz.
Mit der Inbetriebnahme des Paris-Versailles International Airport wird zudem eine Boeing 737-800 dort für tägliche Flüge nach Icona stationiert.
Zum 01.01.2022 wechselt der operative und Administrative Sitz der Fluggesellschaft von Icona zum Flughfen Elmpt. Die Flotte wird dabei auf vier Boeing B737-800 reduziert. Es werden Charterflüge für Reiseveranstalter und Firmen angeboten, sowie ab dem Flughafen Sion/Sitten Charterflüge zu Urlaubszielen im Sommer. Weiterhin bestehen bleiben die Kooperationen mit AeroDiaz und Wingjet